081 511 22 12 info@melowerbung.ch
Vermeide diesen Fehler beim selbst Erstellen deiner Webseite

Vermeide diesen Fehler beim selbst Erstellen deiner Webseite

Vermeide diesen Fehler beim selbst Erstellen deiner Webseite

Du willst die schnelle Antwort dazu? Hier ist sie: «Lies das Kleingedruckte!»

Wir kennen alle die 100-seitigen Nutzungsvereinbarungen, die wir bei Software Updates vorbehaltslos akzeptieren. Wer nimmt sich schon die Zeit alles durchzulesen. Unser schlechtes Gewissen beruhigen wir, indem wir uns einreden: «Da steht ein seriöses Unternehmen dahinter …  das wir schon seine Richtigkeit haben».
Genau in diese Falle tappen die meisten, die sich vornehmen, selbst eine Webseite zu erstellen.

Wenn deine künftige Webseite in die Themen-Kategorie «soll ich morgens überhaupt aufstehen» fällt, kannst du dir das Lesen dieses Blogs ersparen. Planst du jedoch eine Webseite für ein solides Projekt oder vielleicht sogar dein Unternehmen, dann sind die nachfolgenden Zeilen für dich Gold wert.

Stell dir vor, du nimmst an einer Veranstaltung mit einem Zauberer teil. Das Publikum folgt gebannt seiner Darbietung und staunt darüber, wie Gegenstände einfach verschwinden. Doch du weisst, dass diese Dinge nicht durch Magie verschwinden, sondern der Zauberer deinen Fokus geschickt manipuliert und steuert, so dass du abgelenkt bist und übersiehst, was tatsächlich geschieht.

Wusstest du, dass Wix und Jimdo grossartige Zaubertricks drauf haben?

Mit potenten Marketing-Budgets lenken sie den Fokus ihrer Kunden auf Tiefstpreise und ansprechende Webseiten Layouts. Dabei übersieht man das Wesentlichste, das es beim Erstellen einer Webseite zu beachten gilt. Die Eigentumsrechte.

Kaum einer weiss, dass man dabei ist, sein Haus auf gemietetem Grund zu bauen und damit eine unwiderrufliche Abhängigkeit vom Vermieter eingeht. Was wäre, wenn dieser plötzlich die Miete verdoppelt?

Angenommen, du möchtest deine Jimdo Webseite zu einem anderen Hosting Anbieter transferieren. Jimdo antwortet darauf wie folgt:

«Auch der Transfer von einer bei Jimdo gehosteten Domain zu einem anderen Anbieter ist jederzeit möglich. Bitte beachte, dass die Inhalte deiner Jimdo-Seite beim Domaintransfer nicht berücksichtigt werden.»

In anderen Worten ausgedrückt: Du kannst das Namenschild deines Briefkastens gerne mitnehmen, aber dein Haus bleibt bei uns.

Wix formuliert das ähnlich:

«Wir empfehlen dir nicht, deine Domain von Wix weg zu transferieren, da diese Domain dann nicht mehr mit deiner Website bei Wix verbunden ist.»

Die Inhalte deiner Webseite gehören nicht dir. Sie gehören Wix. Wie bei einem Hausbau auf gemietetem Land.

Die gute Nachricht ist, dass du deine Webseite selbst erstellen kannst, ohne derartige «Knebelverträge» – wie wir Schweizer das nennen.

Als Werbe- und Designagentur entwickeln wir massgeschneiderte Webseiten, die unsere Kunden von ihren Mitbewerbern abheben und es leichter machen, das Vertrauen von Kaufinteressenten zu gewinnen.

Dabei arbeitet das Team von Melowerbung mit einem professionellen Webseiten Entwicklungstool, das auf WordPress basiert.

Natürlich lassen sich mit Programmierfähigkeiten fantastische Resultate erzielen, doch grundsätzlich kann man auch als Einsteiger ohne Vorkenntnisse mit diesem Entwicklungstool eigenständig eine attraktive Webseite erstellen.

Wir planen, dich mit detaillierten Videos bei der Entwicklung deiner eigenen Webseite zu unterstützen. Bleib’ also dran und abonniere schon mal unseren YouTube Kanal.

Auch auf unsere etwas problematischeren Textilmaterialien, wie z.B. spezielle Langlaufbekleidung, welche von Profis genutzt werden, fand melowerbung eine perfekte Lösung um unser Logo darauf zu drucken.

Dieser Einsatz und diese Flexibilität wissen wir sehr zu schätzen und würden zu jederzeit eine Zusammenarbeit weiterempfehlen.

* * * * *
 

Daniel Huber

Geschäftsführer Cube Store, Chur

In unserer Kinderkrippe wird die Bekleidung stark beansprucht und muss dazu mindestens zwei mal die Woche gewaschen werden. Deshalb war es für uns wichtig, dass die Kleider durchs viele Waschen nicht ausleiern, die Farbe verblasst und sich der Druck auswäscht.

Mit melowerbung arbeiten wir jetzt schon seit Jahren zusammen und schätzen die Zusammenarbeit sehr.

Wir können die kompetente Beratung, die tollen Drucke sowie T-Shirts und Hoodies in Top-Qualität nur empfehlen.

* * * * *
 

Anita Schina

Krippenleiterin Cosmait, Chur

8 Gründe warum deine Webseite dringend ein neues Design braucht … du das aber noch immer ignorierst

8 Gründe warum deine Webseite dringend ein neues Design braucht … du das aber noch immer ignorierst

8 Gründe warum deine Webseite dringend ein neues Design braucht – du das aber noch immer ignorierst.

 

Wir alle haben Dinge, an denen wir viel zu lange festhalten. Dinge, die schon längst überholt und alt sind, aber technisch noch funktionieren. Warum also sollte man diese ersetzen? Zu Schulzeiten waren es für mich als Jugendliche meine ersten Stoff-Turnschuhe von Adidas. Obwohl sie sich langsam zersetzten, zog ich sie Tag für Tag an. Schliesslich musste ich mir ein neues Paar kaufen und als ich diese das erste Mal trug, wunderte ich mich, warum ich so lange gebraucht hatte um diesen Wechsel zu vollziehen.

Für viele ist ihre Webseite wie dieses Paar Turnschuhe. Obwohl die Webseite völlig veraltet ist oder bessere Resultate bringen könnte, halten wir stur an ihr fest.

Du möchtest nicht in eine Neugestaltung deiner Webseite investieren – aber Hand auf’s Herz, du brauchst diese.

Eine Überarbeitung der Webseite ist keine kleine Sache, zahlt sich aber langfristig aus.

Deine potentiellen Kunden gewinnen den ersten Eindruck deines Unternehmens hauptsächlich dadurch, was sie auf deiner Webseite sehen. Deine Webseite muss top sein, damit Du als seriös und professionell wahrgenommen wirst.

Wenn nur einer dieser Gründe auf deine Webseite zutrifft, ist es höchste Zeit uns zu kontaktieren.

Du kannst nicht mehr wegsehen, du brauchst eine neue Webseite. Hier geben wir Dir 8 Gründe dafür.

1. Deine Webseite ist nicht sicher (https)

Google warnt schon seit Jahren – „macht Eure Webseiten sicher – wir werden nicht sichere Seiten blockieren“. Nun ist es soweit. Seit Mitte letzten Jahres werden Webseiten auf das sicherere und verschlüsselte HTTPS-Protokoll gezwungen. Nutzer und Kunden werden durch diese Anpassung vom Internet-Browser gewarnt, wenn eine Webseite als gefährlich eingestuft wird.
2018 waren von dieser Anpassung die Hälfte der Schweizer Webseiten betroffen.
Die Seriosität eines Unternehmens, seiner Produkte und Dienstleistungen wird von Interessenten hauptsächlich über die Firmen-Webseite evaluiert. Vorsichtswarnungen betreffend deiner Webseite werfen deshalb ein schlechtes Licht auf dich und deine Webseite und werden zum negativen Marketinginstrument, das Kunden abschreckt statt sie anzuziehen.
{

Diese HTTPS-Anpassung von Google ist entscheidend für die Wertigkeit deiner Webseite und die Zukunft deines Unternehmens, denn zwei Drittel aller Internetnutzer verwenden Google Chrome.

Weitere Vorteile, deine Webseite fit für HTTPS zu machen, sind:
 
  • Das Ranking deiner Webseite wird in den Google Suchresultaten verbessert
  • Deine Webseite lädt schneller
  • Übertragene Daten (d.h. auch Kundendaten) sind gesichert
  • Du bist bereit für eine Online-Shop-Lösung
  • mehr Vertrauen / klares Trust-Signal
  • besserer Schutz gegen Hacker
{

Fazit: Wenn deine veraltete Webseite nicht dem HTTPS-SICHERHEITS-STANDART entspricht, kannst du dir das Lesen der nächsten sieben Gründe ersparen. Dieser Punkt allein machte eine Überarbeitung deiner Webseite unumgänglich.

2. Mehr Kunden durch eine bessere Nutzererfahrung

Als ich das erste Mal in einem Restaurant essen ging, bei der man direkten Einblick in die offene Küche hatte und miterleben konnte, wie dort die wunderbarsten Essenskompositionen aus den Töpfen gezaubert wurden, war ich völlig fasziniert. Dieses Lokal bot seinen Besuchern eine Erfahrung und war deshalb sehr erfolgreich.

Dasselbe gilt für Webseiten: Nutzererfahrung heisst im englischen Fachjargon User Experience(UX) und ist eine neue Designform, die für den Erfolg einer Webseite immer wichtiger wird. Sie befasst sich mit dem emotionalen Erlebnis, welches ein Besucher beim Navigieren auf deiner Webseite hat und wie deine Webseite seinen Nutzen und seine Fragen beantwortet.

Wenn deine Webseite zum Beispiel schwer zu navigieren ist, langsame Ladezeiten hat oder unnötig komplex ist, kann das bei Besuchern einen bitteren Nachgeschmack hinterlassen und potentielle Kunden abschrecken.

 
{

Studien zeigen, dass 88% der Webseiten-Nutzer nach einer schlechten Nutzererfahrung  diese Webseite verlassen und meistens nicht mehr zurückkehren.

 
Wenn du deine Webseite in diesem Punkt schuldig sprechen musst, dann solltest du dich bei der Neugestaltung deiner Webseite darauf konzentrieren, eine angenehmere Nutzererfahrung zu schaffen. Dazu ist es wichtig, das Verhalten der Webseiten-Nutzer zu verstehen, die Ziele der Webseite klar zu formulieren und die Aktion, die deine Besucher ausführen sollen, psychologisch geschickt zu planen.

3. Deine Webseite funktioniert nicht mehr

Wann bist du das letzte Mal auf einer Webseite gelandet, die mühsam zu bedienen war? Du hast eine gefühlte Ewigkeit gewartet bis die Seite geladen war, mit nicht funktionierenden Links, verstaubten Angeboten oder einem Layout, das nicht für heutige, moderne Browser optimiert ist. Man ist nicht nur frustriert, sondern bezweifelt zudem im höchsten Grade die Seriosität und Professionalität des Unternehmens.

Ich gehe einmal davon aus, dass sich deine Webseite nicht so „übel“ darstellt. Dennoch können Bereiche veraltet sein und eine Überarbeitung erfordern. Gewisse Links funktionieren vielleicht nicht mehr optimal, oder die Webseite ist für aktuelle Browser nicht optimiert. Scheinbar kleine Probleme, die früher oder später erhebliche negative Auswirkungen mit sich bringen werden.

Es ist wie bei Schneelawinen. Eine kleine Schneeflocke zuviel und sie werden ausgelöst.

4. Deine aktuelle Webseite ist nicht „Responsive“ das heisst optimiert für Handys oder Tablets

Ich bezeichne mich selbst als Optimistin, doch es ist wichtig zu erkennen, wo Optimismus definitiv fehl am Platz ist.

Webseiten, die nicht mehr den Ansprüchen unserer modernen, technologischen Welt entsprechen und z.B. nicht für Handys optimiert sind, verlieren künftige Kunden. Eine kürzlich veröffentlichte Studie zeigt, dass 83% der Nutzer Informationen abrufen möchten, wann und wo sie diese benötigen. Wenn deine Webseite diese nicht bereitstellen kann, werden sie anderswo suchen. Simpel und einfach auf den Punkt gebracht.

5. Deine Webseite spiegelt nicht mehr deine Marketing-Ziele

Wenn ein Unternehmen wächst und sich weiterentwickelt, dann entwickeln sich meistens auch deine Vertriebs- und Marketingziele. Es kann eine schwierige Aufgabe sein, deine Webseite auf diese Ziele auszurichten, aber es ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für das digitale Marketing.

Überprüfe deine Webseite vierteljährlich, um sicherzustellen, dass sie tatsächlich Ihren spezifischen Zielen entspricht (z.B. mehr Zugriffe, Kundenanfragen usw.).

Wenn nicht, ist es an der Zeit, Aktualisierungen vorzunehmen.

6. Du willst die Steuerung der Besucher-Reise optimieren

Deine Webseite spielt eine wichtige Rolle in der Verkaufsunterstützung und im Verkauf generell. Rund um die Uhr vermittelt deine Webseite einen positiven Eindruck deiner Produkte und Dienstleistungen und liefert aktuellen Interessenten die Informationen, die sie benötigen. Aus diesem Grund ist es wichtig, deine Webseite auf die spezifische Käuferreise (Customer Journey) deiner Zielgruppe abzustimmen.

So berücksichtigt eine gut durchdachte Benutzerführung die Reise Ihres Interessenten und Käufers und hält ihn in Ihrem Verkaufstrichter in Bewegung.

Um Strategien und Elemente einer optimierten Käuferreise in deine Webseite einfließen zu lassen, erfordert dies:

  • Gründliche Recherche und Definition deiner Käuferpersönlichkeiten: Verstehen derer Ziele und Verhaltensweisen.
  • Aufzeichnen der Käuferreise in einer übersichtlichen Tabelle
  • Verwenden von Werkzeugen wie Hotjar und HubSpot, um das Seitenverhalten deiner Käufer zu ermitteln
{
„Wenn ich Hundefutter verkaufen will, muß ich erst einmal die Rolle des Hundes übernehmen; denn nur der Hund allein weiß ganz genau, was Hunde wollen.“
– Ernest Dichter

7. Dein Branding ist veraltet

Denke beim Aktualisieren deiner Webseite daran, dass sich ein Rebrand nicht nur auf dein Logo oder deine Farben bezieht, sondern auch auf den Inhalt und die Sprache, die auf deiner Webseite verwendet werden. Du möchtest nicht, dass Kunden auf deiner Webseite landen und denken sie sind am falschen Ort gelandet weil die Seite nicht dem Auftritt deiner Firma entspricht.

8. Du möchtest mit der Webseite mehr Kunden gewinnen

Vielleicht ist das Erscheinungsbild deiner Webseite in Ordnung, aber deine Webseite konvertiert potenzielle Kunden noch immer nicht in Interessenten oder Kunden. In diesem Fall solltest du deine Seiten, Handlungsaufforderungen (Call-to-Action, CTA) oder Verkaufspfade unter die Lupe nehmen. Möglicherweise sind deine „Lande-Seiten“ zu kompliziert. Die verwendete Sprache ist möglicherweise unklar, oder die Benutzer können einfach den nächsten Aktionsschritt nicht finden, wenn sie ihn benötigen.

In jedem Fall solltest du versuchen, die erforderlichen Änderungen vorzunehmen, um Kunden tiefer in den Verkaufstrichter zu locken.

{

Fazit: Eine gut gestaltete Webseite ist eines der effektivsten Marketinginstrumente, über die du verfügst. Mach‘ das Beste daraus, indem du sie auf dem neuesten Stand und attraktiv hältst. Wenn einer dieser acht Punkte auf deine Webseite zutrifft, ist es möglicherweise an der Zeit, in eine Neugestaltung zu investieren.

 
Was denkst du, hast du Anzeichen für eine Neugestaltung deiner Webseite entdeckt? Wenn du mehr Details zu einer möglichen Neugestaltung deiner Webseite erfahren möchtest, melde dich zu einem unverbindlichen Gespräch bei uns. 

Auch auf unsere etwas problematischeren Textilmaterialien, wie z.B. spezielle Langlaufbekleidung, welche von Profis genutzt werden, fand melowerbung eine perfekte Lösung um unser Logo darauf zu drucken.

Dieser Einsatz und diese Flexibilität wissen wir sehr zu schätzen und würden zu jederzeit eine Zusammenarbeit weiterempfehlen.

* * * * *
 

Daniel Huber

Geschäftsführer Cube Store, Chur

In unserer Kinderkrippe wird die Bekleidung stark beansprucht und muss dazu mindestens zwei mal die Woche gewaschen werden. Deshalb war es für uns wichtig, dass die Kleider durchs viele Waschen nicht ausleiern, die Farbe verblasst und sich der Druck auswäscht.

Mit melowerbung arbeiten wir jetzt schon seit Jahren zusammen und schätzen die Zusammenarbeit sehr.

Wir können die kompetente Beratung, die tollen Drucke sowie T-Shirts und Hoodies in Top-Qualität nur empfehlen.

* * * * *
 

Anita Schina

Krippenleiterin Cosmait, Chur