fbpx

Social Media Trends 2018

Facebook, Instagram, Twitter und andere beliebte soziale Medien arbeiten ständig daran, ihre Plattformen zu aktualisieren. Für uns ist es deshalb extrem wichtig, bei den aktuellsten Entwicklungen stets auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Um dir also zu helfen, dich auf die Änderungen in 2018 vorzubereiten, haben wir eine Liste der 2 wichtigsten Social Media Trends zusammengestellt, über die du unbedingt Bescheid wissen solltest. Den influencer Markt haben wir bewusst weggelassen, da wir nicht wirklich Fan davon sind.

Nachgefragte Videos

In den sozialen Medien fällt nichts so sehr auf wie guter Video-Content. Ob du dein Marketing nun auf YouTube, Facebook, Instagram oder Snapchat betreibst, es sieht ganz danach aus, als ob das User-Engagement bei Videos dieses Jahr durchs Dach gehen wird.

Falls du noch nicht überzeugt bist, sollten dir diese Videostatistiken im Bereich der sozialen Medien verdeutlichen, warum Videos deine Aufmerksamkeit mehr als verdienen:

Es gibt eine riesige Vielfalt verschiedener Formate, die dieser Video-Content annehmen kann, von 360-Grad-Videos bis hin zu Livestreams. Das gibt Marketingteams unglaublich viel Flexibilität, wenn es um die Planung ihrer Videokampagnen geht.

Was du jedoch beachten solltest ist, dass Mobilgeräte inzwischen an erster Stelle stehen. Schließlich werden mittlerweile 90% aller Videoaufrufe auf Twitter-Video und 60% aller Videos auf YouTube über Mobilgeräte abgespielt.

Der Marketing-Community blieb das natürlich nicht verborgen, weshalb 65% aller Marketer sich darauf vorbereiten, ihr Budget für mobile Werbung zu erhöhen und sich innerhalb der nächsten Monate verstärkt auf Videoinhalte zu konzentrieren.

Die neue Kunst des Storytellings

Da sie sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, sind die „Stories“ der sozialen Medien im kommenden Jahr auch für nicht mehr zu ignorieren.

Das „Stories“-Format, dessen Vorreiter Snapchat war, ist mittlerweile zu einem Hauptfaktor in der Welt der sozialen Medien geworden.

Zunächst entwickelte Instagram seine Instagram Stories und auch YouTube hat nun ein eigenes Stories-Format veröffentlicht, die sogenannten “Reels”. Jedes Format bietet einzigartige Features und Präsentationen, doch sie alle folgen dem gleichen Konzept.

Stories fangen die besten Momente eines Tages ein und verschwinden nach gewisser Zeit wieder. Ihre vorübergehende Natur schafft unter den Nutzern eine gewisse Angst, etwas zu verpassen, wenn sie sie sich nicht gleich ansehen. Sie stellen aber auch eine spaßige, mundgerechte Möglichkeit dar, Video-Content zu präsentieren.

2018 wird mit Sicherheit ein großes Jahr für die Stories, da auch WhatsApp und Facebook ihre Hüte in den Ring werfen werden. Es ist also an der Zeit, Stories als Schlüsselteil deiner Social-Marketing Strategie in Betracht zu ziehen.